Montag, 6. Dezember 2010

Weihnachtsgeschenke

sind dieses Wochenende bei uns entstanden. Mit meinen zwei Jungs und zwei Mädchen aus der Nachbarschaft, hab ich am Samstag Bienenwachskerzen gemacht. Das machen wir jedes Jahr denn es ist ein tolles Geschenk für Weihnachten und ist für die Kinder ganz einfach zu machen.
Man braucht Bienenwachsplatten in verschiedenen Farben, etwas Docht und Austecher zum verschiedene Formen, wie bei uns Sterne und Tannenbaum, ausstechen.


Genäht hab ich auch dieses Wochenende. Hier zwei Loops, der grüne mit Stenzo Stoffen und der blaue mit Stenzo Stoff und Fleece. Der grüne ist ein Weihnachtsgeschenk und der blaue ist für mich ich brauche ja auch was warmes zum anziehen.

Dann haben wir am Samstag noch Hildabrötchen gebacken. 128 Stück. Das ist eine aufwendige Arbeit bei der fast der ganze Nachmittag draufgegangen ist.

Gestern haben wir noch mein Lieblingsgebäck gemacht, Pinienseufzer, die schmecken so toll.


Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    meine 14-jährige hat vorgestern auch Tildabrötchen gebacken, bei uns heißen die Spitzbuben ;)...also die sind definitiv schneller gegessen als gebacken...sooo lecker. Pinienseufzer kenne ich gar nicht, aber dein Lob auf sie macht mich etwas neugierig..
    Wünsche dir nen schönen Wochenstart
    LG Rene

    AntwortenLöschen
  2. Ja, dann gib mal das Rezept raus ;-)
    Oder ist das geheim?
    Ich bin auch schon ganz neugierig!

    AntwortenLöschen