Dienstag, 13. November 2012

Aufträge abgearbeitet

habe ich die Tage auch. Für die Tochter meiner Cousine durfte ich ein Kissen nähen. Die Mama mag Pilze sehr gerne also gab es ein pilziges Kissen für die kleine Nelia.






Rückseite ist ganz aus dem tollen Tante Ema-Stoff.




Passend zum Kissen gab für die kleine Dame auch noch ein Halstuch.



Ein Dreieckstuch für einen kleinen Mann aus dem PüDorf-Stoff zum binden.





Auch  für eine kleine Dame gab es ein Dreieckstuch aus dem pink PüDorf-Stoff.




Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse Julia

Kommentare:

  1. So ein süßes Kissen und ebenso süße Halstücher die man bei den Temperaturen gut gebrauchen kann.
    Liebe Dienstagsgrüße schickt dir Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn was Du immer so "abarbeitest"
    > da steckst ganz viel arbeit dahinter ;o))))

    Ich finde es toll zu lesen, wieviele auch erst "kurz" dabei sind und schon solch unglaublich tolle Sachen zaubern!!!
    Viele trauen sich nicht und ich denke, denn sollten wir mut machen!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. ...habe auch für die Lesenacht ein paar Namenskissen gemacht...die kommen immer super an...und du hast da ein super hübsches Exemplar erarbeitet...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  4. :-) Julia, ich denk so oft an dich ... mir rennt nur die Zeit grad davon. Nach 14 Jahren Auslandserfahrung in 4 Ländern Europa, ziehe ich nun gemeinsam mit meiner Familie nach Österreich (zurück zu meinen Wurzeln). Ich habe ein tolles Jobangebot bekommen, die Kinder werden ganztags betreut (Schule + Kita) und ich bekomme die volle Unterstützung meiner Eltern und werde entsprechend entlastet. Weihnachten feiern wir bereits in Österreich .... du siehst also, es ist nicht mehr viel Zeit und noch soviel zu tun. Ausmisten, aussortieren, packen ... mehr als 1-2 Stunden am Tag krieg ich aber gar nicht hin - muss alles ein bisschen langsamer vorangehen. Viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen