Mittwoch, 28. November 2012

Resteverwertung

Meine Stoffrestekiste geht langsam nicht mehr zu und so habe ich in den letzten Tagen ein paar Stoffreste verarbeitet. Einmal zu Schnullerketten in allen möglichen Farben.




Kleine Eulenschönheiten in verschiedenen Farben,






noch mehr Eulen und



verschiedene Tatütas sind aus den Resten entstanden und trotzdem geht die Kiste immer noch nicht richtig zu. Also werde ich mir noch ein paar Sachen überlegen, die man aus Resten machen kann.





Habt Ihr vielleicht  noch Ideen?
Ich hoffe Ihr seid mir nicht böse, dass ich gerade nicht zum kommentieren bei Euch komme. Aber bei uns ist gerade soviel los und ich bin am vorbereiten für den Weihnachtsmarkt hier im Ort am 3. Advent.
Aber ich verspreche es wird wieder besser werden.

Euch allen noch einen schönen Abend

Liebe Grüsse Julia

Kommentare:

  1. na dafür eignen sich die reste ja perfekt!!! näh doch einfach mal wild ein riesenrestefleck zusammen und mach daraus dann ein kissen oder eine decke oder ein kleid (also dann einfach den schnitt auflegen) das ist ein tolles unikat!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia
    schöne "Restensachen" hast du gemacht.
    Mir fallen noch Pixihüllen und Schlüsselanhänger ein zur Restenverwertung.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wow so viele tolle Sachen!!! Klasse Resteverwertung <3

    AntwortenLöschen
  4. das schreit nach patchwork (decke/kissen), ich sammel auch dafür meine stoffreste

    AntwortenLöschen
  5. UAH! Musst Du immer so fleißig sein? Da bekomm ich immer ein schlechtes Gewissen... ;o) Tolle Sachen, aktuell hätt ich gerne mindestens 2 der TaTüTas...

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. hallo julia,
    mensch zauberhaft ist mal wieder alles geworden..zuckersüss...viel spaß weiterhin..
    bis bald..
    glg sabine

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Resteverwertung! Bei mir stapeln sich auch die Reste...
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen