Donnerstag, 3. Mai 2018

Ein Hoodie

kann man bei den kühlen Temperaturen gut tragen. Ich hab mir einen genäht aus dem tollen türkis Sommersweat den ich letzten Sommer als wir in Berlin waren bei Frau Tulpe im Laden gekauft habe.
So lange lag er hier im Stoffregal, aber manchmal braucht man einfach etwas bis man den richtigen Schnitt gefunden hat.



Schnitt ist der Kapuzenpulli aus dem Buch Nähen macht glücklich von Blutsgeschwister. Mir hat die Variante mit den Raglanärmel und die kurzen Länge so gut gefallen. Auf diesem Bild hat sich der Hund noch schnell heute Morgen mit aufs Bild gequetscht.




Als ich dann noch die tollen Cuff me Cozy- Bündchen von Hamburger Liebe in meinem Vorrat durchgeschaut habe, hab ich das perfekte Bündchen gefunden.


Die Bündchen haben genau die gleiche Farbe wie das melierte vom  Sweat. Ich glaube man kann es auf dem Foto aber nicht so gut erkennen.



So jetzt kuschle ich mich in meinen Hoodie und schau noch etwas bei Rums vorbei, was ihr so genäht habt für euch.

Euch allen einen schönen Tag. Vielleicht ist das Wetter bei euch ja etwas besser und nicht so grau und kalt wie bei uns.

Liebe  Grüße Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen